नमस्ते   namasté

‚Durch unsere Sinne erscheint die Welt.

Durch unsere Reaktionen erzeugen wir Täuschungen.

Ohne Reaktion wird die Welt klar.‘ Jack Kornfield

 

‚Es’ denkt pausenlos! Wir alle haben einen Gedankenstrom, der immer aktiv ist- und oft sind wir uns dessen überhaupt nicht bewusst. Unsere Denk- und Handlungsmuster färben unser gesamtes Empfinden, Tun und Was-Uns-Wichtig-ist.

Wie würde unser Alltag aussehen, wenn wir nicht vom Grundzustand des Denkens, sondern dem Gewahrsein bestimmt würden. Was geschieht mit uns, wenn wir nach und nach unseren Grundzustand mit mehr Achtsamkeit erfüllen statt mit Achtlosigkeit und Verloren-Sein-in-Gedanken. Jon Kabat Zinn

 

Im Rahmen meiner Diplomarbeit zum Thema 'Achtsamkeit' suche ich viele interessiert Teilnehmer.

 Umfang: Januar bis März 2017

· Teilnahme an Projekt Teach-in:   (29.Dez / 26.Jan / 23.Feb / 23.März abends,  und
· Besuch meiner Yoga-Wochenkurse in Wabern, mit Übungen für zu Hause und
· Beantworten von einfachen Fragen in Form von Auswertungsbögen.


Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.

 

Meine Fragen werden meist recht einfach sein und eure persönlichen Antworten nur statistisch ausgewertet.

Wer daran teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis spätestens  19. Dezember 2016 unter info@yoga8yoga.ch an.

(Januar 2017,  dieser Kurs konnte mit 13 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt werden.

Gerne darf diese Anfrage  weitergeleiten werden.

 

Mit Freude beantworte ich eure Fragen.

Herzliche Grüsse, Jacqueline